"Der Debstedter Weg" Orthopädie für Kinder und Jugendliche

Mit der ganzen Erfahrung von 8 Jahren in einer der größten deutschen orthopädischen Kliniken (Langen-Debstedt bei Bremerhaven) mit eigener Abteilung für Kinderorthopädie, von 20 Jahren intensiver Anwendung der ärztlichen Osteopathie bei Kindern und 25 Jahren Facharztstatus möchte ich zusammen mit Ihnen für eine gesunde Entwicklung Ihres Kindes sorgen und gerne als Sportmediziner und Diplomsportlehrer (DSHS Köln) dabei helfen, Ihr Kind zu Sport und Bewegung zu motivieren.

Das Praxis Konzept

Kernpunkte in Untersuchung und Therapie:

  1. Ist die körperliche Entwicklung harmonisch und erfolgt die Reifung der Bewegung nach dem Bauplan der Natur?
  2. Wie entwickeln sich Aufrichtung, Haltung und Aktivität; muss hier evtl. eine Förderung oder sogar eine Behandlung erfolgen?
  3. Was ergibt die Kontrolle von Füßen, Hüftgelenken, der Wirbelsäule sowie der anderen Gelenke? Ist die Funktion anatomisch korrekt?
  4. Ergeben sich Hinweise auf  Störungen  der Muskel- und Stützgewebe oder der Durchblutung der Wachstumszonen?
  5. Wie behandeln wir Verletzungen oder Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen, denn dies erfordert sehr viel Erfahrung in Diagnostik und Therapie, da sich beides in vielen Fällen erheblich vom Vorgehen bei Erwachsenen unterscheidet? Wie sieht die optimale Nachbehandlung nach Verletzungen aus?

Was wir Ihnen anbieten können: Altersabhängige fachorthopädische Untersuchungsmodule - Individuell gestaltet zur Vorsorge oder Abklärung, wenn Kontrollbedarf besteht.

Warum wir Ihnen dies anbieten: Wir dürfen mit Ihnen zusammen die für jede Erkrankung unterschiedlichen kritischen Zeitfenster für eine optimale Therapie nicht verpassen!

Check-UP: ärztliche Osteopathie für Säuglinge und Kleinkinder

Dann sinnvoll und erforderlich, wenn z.B. Entwicklungsstörungen der Füße, der Hüftgelenke, der Wirbelsäule oder Störungen der Koordination vorliegen (z.B. Asymmetrie, seitenverschiedene Muskelspannung, KISS-Syndom - mehr erfahren)

Wenn das Kind schon angefangen hat zu laufen - ca. 1 Jahr später

  • mögliche Fußverformungen (z.B. Sichelfuß – Knickfuß –Klumpfußhaltung) fallen auf
  • wenn Ihr Kind mit ca. 15 Monaten noch nicht richtig läuft
  • wenn die Beinachse nicht stimmt oder die Bewegung nicht harmonisch erfolgt

ab dem 3. Lebensjahr:

häufiger: Erkrankungen des Hüftkopfes – typischerweise wird der Schmerz am Kniegelenk wahrgenommen – (M. Perthes) –

Check-UP: ärztliche Osteopathie bei Kindern und Jugendlichen

Zur Diagnostik und Therapie von auffälligen Bewegungsmustern (Steuerung/ Bewegungsausführung) z.B. Ganganalyse, Abgrenzung von zentraler Ursache (Sonderform: KIDD-Syndrom)

Check UP: Bewegungslabor und Spiraldynamik® für Kinder und Jugendliche 

Analyse nach spiraldynamischen Kriterien; oft in Kombination mit Bewegungslabor (DIERS 4D motion® Lab – Ganzheitliche Bewegungsanalyse) z.B. Gehen auf dem Laufband 

Motivation zu Bewegung und Sport, Körperwahrnehmung, und Bewegungslernen z.B. bei Störungen der Kontrolle und Funktion der Muskulatur ("motorische Defizite")

Check-UP: Orthopädie Kinder und Jugendliche: "Schief, krumm oder nicht mehr im Lot?"

  • Beinlängenunterschied –sind die Beine ungleich lang - scheinbar oder echt?
  • Fußfehlform oder nur eine Fußfunktionsstörung? Fußdruckmessungen im Stand und im Gang
  • Ist die Wirbelsäule bei Ihrem Kind nicht mehr im Lot? "Skoliose oder skoliotische Fehlhaltung" –
  • von der Seite betrachtet: verstärkte Verkrümmung der Brustwirbelsäule nach vorne - (Hyperkyphose?)

z.B. Hi-Tech-Untersuchung für die exakte Diagnose: Wirbelsäulenvermessung ohne Röntgen-strahlen – Skoliose / Kyphose 

Überprüfung der Wirksamkeit einer Therapie - z.B Skoliose oder z.B. bei senso-mot. Einlagen Kontrolle... mehr erfahren

Abklärung: Was eine Erhöhung der Schuhsohle bei einer „Beinverkürzung“ wirklich bringt – und wann man dies nicht tun sollte? 

Leistungs-Diagnostik: DIERS 4D motion® Lab - Kombination aus Videotechnik und Computer. 

  • Ermöglicht - insbesondere wichtig bei Kindern und Jugendlichen, das röntgenstrahlenfreie Ausmessen von Verkrümmungen der Wirbelsäulen und von Unterschieden in der Beinlänge,
  • Hilft beim exakten Nachweis eines Beckenschiefstands oder der Präzisionsvermessung von Lotabweichungen der Wirbelsäule. 
  • Bietet als high-tech. Messverfahren insbesondere bei Kindern und Jugendlichen eine simultane Kontrolle vor der möglichen Verordnung eines Beinlängenausgleichs sowie eine Verlaufskontrolle unter Therapie der wachsenden Wirbelsäule. 
  • Reduziert so die Strahlenbelastung durch z.T. noch erforderliche Röntgenbilder deutlich.

Check-Up: Sportfähigkeit (Basic) – Kinder und Jugendliche

Fachorthopädische Untersuchung nach osteopathischen Schwerpunkten, je nach Befund: 

Modernste Technik zur Schmerzanalyse: 4D-Wirbelsäulen-Vermessung, professionelle Messung (EMG) der muskulären Schwachstellen (Insuffizienz)

Check-Up: Ü12 Kinder und Jugendliche Sportorthopädische Untersuchung für Junge Wettkampf-Sportler mit Ambitionen Wettkampf-Sportarten mit hohem Leistungsanspruch: jährliche sportärztliche Kontrolle

Unser Angebot:
Erhebung der Vorgeschichte (Anamnese)- ganzheitliche fachärztliche Untersuchung von Fuß bis Kopf modernste Technik zur Schmerzanalyse individuell ausgewählt- evtl. incl. DIERS 4D motion® Lab und SINFOMED-EMG zur Messung / Kontrolle von:

  • Körperstatik (lichtoptisch: DIERS 4D Formetric-Average)
  • Fußdruck, Gang-/ Laufanalyse auf dem Laufband (DIERS 4D motion® Lab)
  • Kontrolle der Beinachsen im Stand und Bewegung (DIERS 4D Leg Axis)
  • Pathologischen Bewegungsmustern incl. Ausgleichsbewegungen (DIERS 4D motion® Lab)
  • Fußstatik und -funktion (DIERS 4D Pedoscan)
  • Beinlängenunterschiede, Rotationsfehlstellungen (DIERS 4D Pedogait)
  • Schwachpunkten der Leitmuskulatur – professionell und schmerzfrei (SINFOMED-EMG = Elektromyogramm)

Mit abschließender intensiver Beratung, Athletik- Konzept, Besprechung (Tipps fürs Training und Übungsprogramm) und Planung- gemeinsame verbindliche Vereinbarung für ein individuelles Stufenschema zur erfolgreichen Therapie.

Das Praxis Konzept: Orthopädie Kinder u. Jugendliche – Check-UP-Module Vorsorge

Check-Up: Ü5/6 Vor Schulbeginn - Orthopädie für Kinder

  • Ist die Wirbelsäule gerade oder verkrümmt?
  • Wird die Wirbelsäule falsch belastet: Sitzen kann jeder – oder?

  • Sind die Beinachsen weiterhin gerade– oder entwickelt sich langsam ein O -oder X-Bein?
  • Ist die Fußform harmonisch mitgewachsen? 
- evtl. high-tech Haltungs- und Ganganalyse - Leg Axis - mehr erfahren
  • Ist Ihr Kind in der Summe für den Schulsport belastbar?
  • Ist die generelle Entwicklung harmonisch und der Bandbreite des Alters entsprechend?

 

Check-Up: Ü10/11 Vor erneutem Schulwechsel - Orthopädie für Kinder

  • der nächste Schulwechsel steht an (5. Klasse): - Hormone verändern (Pubertät): - der Körper Ihres Kindes ändert sich 
  • Schäden an Hüftgelenken oder an der Wirbelsäulenschäden werden häufiger,
  • evtl. X- oder O-: Sind die Beinachsen weiterhin gerade – oder entwickelt sich nun doch eine Fehlstellung?
  • selten: aber wenn, dann oft Notfall: Operation zwingend erforderlich: Schmerzen am Hüftgelenk (Abrutsch des Hüftkopfes = Epiphysiolysis capitis femoris)
  • häufiger: z.B. Schmerzen und Störungen, später Schäden an den Randleisten der Wirbelkörper 
 (Morbus Scheuermann),
  • häufiger: Wenn der junge Fuß schmerzt - nur gesunde Füße halten ein ganzes Leben lang – die Bauform der Natur: das Fußgewölbe - Spiraldynamik für Kinder

 

Check-Up.: Ü14-16 - Orthopädie bei Jugendlichen

Kontrolle während des größten Längenwachstums oder Abschluss- Untersuchung am Ende der sensiblen Wachstumsphase:

  • Kontrolle auf bis dahin nicht aufgefallene Störungen: Fuß, Beinachsen, Wirbelsäule, Gelenke
  • wenn erforderlich: fachärztliche Untersuchung und ggf. weitere apparative Abklärung (Diagnostik)
  • Befragung: Bewegungsmangel? - gezielte individuelle Empfehlung/ Motivation für Sport
  • differenzierte Empfehlung zur Berufswahl (z.B. vor Beginn einer Lehre) - die körperlichen Voraussetzungen. 


Vereinbaren Sie jetzt telefonisch einen Termin 
 individuellen Check-UP: Orthopädie für Kinder und Jugendliche:

Unsere Ziele:

  • gesund und sicher (auf)wachsen,
  • mit Freude bewegen,
  • Wettkampf- / Leistungssport nur mit ausreichender Athletik

Wir haben hierzu spezielle Sprechzeiten eingerichtet. Unsere Mitarbeiterinnen beraten Sie gerne: 0441 / 7703924